Über Liebe und andere Kuriositäten

Es tut mir leid...

Es tut mir leid...

 

Ich lasse dich in dem Glauben, ich interessiere mich nicht mehr für dich.

Ich brauche dich nicht mehr.

Ich habe dich beleidigt, verbal weggestoßen.

Ich bin ganz sicher gegangen, dass du kein Problem damit haben wirst, das Weite zu suchen.

Ich habe dich aus meinen Gedanken radiert, das lasse ich dich glauben.

&

Du  hast daraufhin jeglichen Kontakt abgebrochen.

Du hast meine Nummer blockiert.

Du hast Geschenktes kommentarlos dort hingelegt, wo ich es finden würde.

Du willst es nicht mehr, nichts mehr, was daran erinnert, wie es zwischen uns war.

Du bist weg.

 

Das ist also nun das, was in Erinnerung bleiben soll? 

Was ich getan habe, wie ich mich verhalten habe, war das Einzige, was mich aus dieser Situation befreien konnte. Es war immer zu spüren, dass wir uns gegenseitig angezogen haben, sobald wir Zeit miteinander verbracht haben. Schnell war es wieder vertraut, schnell wieder lustig. Es war immer, als würde das harmonieren, ohne Aufwand, ohne sich darauf zu konzentrieren. Und doch durfte es nicht sein.

Du wirst in Erinnerung behalten, wie ich mich zum Schluss verhalten habe. Damit habe ich wohl unsere Freundschaft nachhaltig zerstört. Wenn du an mich zurückdenkst, wirst du nicht lächeln. Du wirst nicht all die schönen Momente sehen, die, in denen wir so viel gelacht haben. Sondern du wirst sehen, wie es geendet hat. Du wirst vermutlich ungern daran zurückdenken.

Das frisst mich innerlich auf. Es ist, als wären die guten Momente wie weggewischt, auch wenn Fotos davon zeugen.

Deswegen, auch wenn du es nie lesen wirst, möchte ich dir sagen:

Es tut mir leid.

Denn du bedeutest mir mehr als du es mir je glauben würdest.

 

 

16.3.17 19:42, kommentieren

Klarkommen

Ich will deine Nähe,

doch du suchst das Weite.

Ich will Abstand von dir,

Doch du lässt mich nicht weg.

Was soll das werden?

Ich komme nicht klar.

 

1 Kommentar 2.2.17 17:35, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung