Über Liebe und andere Kuriositäten

Kurz vor Ende-musste das sein?

Wir haben uns verabschiedet, du und ich.

Mir war klar, dass wir uns nicht wiedersehen würden, dass unsere gemeinsame Zeit enden würde. Eine Zeit, an die ich immer zurückdenken werde. Denn es war eine tolle Zeit.

Ich war darauf vorbereitet...und doch kam alles anders.

Musste das sein, Platin?

Hättest du es nicht einfach gut sein lassen können?

Ich war darauf vorbereitet, eine Frau loszulassen, der ich nicht das bedeute, was sie mir bedeutet.

Jetzt aber...denke ich, dass ich eine Frau loslassen musste, die sich nur nicht traut, den Schritt auf mich zuzugehen. 

Du hast auf den ersten Blick mehr zu verlieren, als du gewinnen kannst. Deinen Partner, eine gemeinsame Wohnung, die Stetigkeit- den kurzen Arbeitsweg, deine Familie kennt ihn, du magst ihn, ihr habt viel zusammen erlebt...

und doch, denke ich, hast du dich gegen deine Gefühle entschieden.

Warum musstest du mir noch sagen, dass du Gefühle für mich hast, dass ich dir nicht aus dem Kopf gehe...dass du mich nicht verlieren willst?

Es macht den Abschied so bitter, denn es scheint nun irgendwie immer so, als wäre er vermeidbar gewesen- als wäre es keine wirkliche Option, dass wir uns aus den Augen verlieren.

Ich denke, die folgenden Tage werden entscheiden, ob der Abschied endgültig ist.

Du hast verstanden, dass du alles für mich bist.

Was du aber noch nicht begreifst, ist wohl eher, wen oder was du wirklich willst.

Ich hab' dir diese Entscheidung abgenommen, denn ich kann nicht länger warten.

Leb' wohl.

 

 

 

6.7.17 17:33, kommentieren

Immer wieder du

Du!

Immer wieder, wenn ich denke, jetzt geht es zuende mit unserem Kontakt.

Dann flammt er neu auf.

Du hast dieses Funkeln in den Augen wenn wir zusammen sind, immer noch.

Es fühlt sich anders an als alles, was ich bisher in dieser Hinsicht erlebt habe.

Ich bin verwirrt- du auch, sagst du.

Was bin ich für dich?

Ich weiß es, du weißt es. Doch du willst es nicht wahrhaben.

Oder du willst nur spielen.

Wird es wirklich den Abstand bringen, wenn die Pflicht uns nicht mehr zusammenführt?

Unsere Geschichte ist noch nicht zu Ende erzählt, Platin.

 

 

18.6.17 12:01, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung